Aktuelles aus dem Schulleben

Fußball in Grabenstätt

Einen Tag nach dem WM-Finale in Russland haben wir uns auch mit einigen Mannschaft gemessen und den 5. Platz des Landkreis-Tuniers in Grabenstätt erreicht!

 

Super wars!!! Danke an alle Beteiligten!

 

Kommt die Bläserklasse nach Bergen?

Am Freitag den 13.07.18 konnten die 1.-3. Klassen am Vormittag verschiedene Blechblasinstrumente ausprobieren. Für nächstes Jahr planen wir eine Musikstunde der Woche in einen Bläserunterricht für alle Interessierten umzuwandeln.

Zum "Schnuppern" besuchten uns Musiklehrer der Musikschule Inzell und Mitglieder des Blasorchesters mit ihren Instrumenten und ließen die Schüler ihr Glück versuchen... So manch ein Schüler konnte der Trompete, der Posaune, dem Tenorhorn, dem Horn oder dem Flügelhorn schon so einige (schräge) Töne entlocken...

So ein Zirkus...!!!

Einmal im Leben im Scheinwerferlicht der Manege stehen. Der Mitmach-Circus-BOLDINI machte Kinderträume wahr. Ob als Akrobat, Seiltänzer, Clown, Jongleur oder Artist mit dem Reifen, jeder fand seine Rolle. Mit großer Motivation und Einsatzfreude studierten die Schüler von Montag bis Donnerstag verschiedene Zirkusnummern ein! Am Freitag Vormittag konnten wir die Grundschule Vachendorf zur Generalprobe willkommen heißen.

Mit Schnittlauchbroten und leckerem Fingerfood, das der Elternbeirat am Buffet anbot, stärkten sich die Kinder vor ihrem großen Auftritt.

Highlight unserer Projektwoche bildete am Freitag Nachmittag unsere großartige Abschlussveranstaltung, bei der die Nachwuchs-Artisten das Erlernte stolz Familie, Freunden und Bekannten präsentieren durften.

 

Herzlichen Dank an die Zirkus-Familie Frank! Unsere Schüler haben Dank Ihrer professionellen und einfühlsamen Betreuung innerhalb einer Woche überraschende artistische Fähigkeiten entwickelt, die sie in ihrem Selbstvertrauen gestärkt haben.

Nochmals ein ganz großes Dankeschön auch für das Engagement aller Eltern. Durch das Kuchenbacken, den Kuchenverkauf und die großzügige Spende des Fördervereins konnte unser Projekt überhaupt erst ermöglicht werden.

Schullandheim!!!

Vom 6.6.-8.6.18 verbrachten die beiden vierten Klassen drei wunderschöne, erlebnisreiche Tage im Schullandheim Wiedhölzlkaser beim Seegatterl. Ob naturpädagogische Führungen, Brotbacken, Lagerfeuer oder nächtliche Fackelwanderung: den Kindern werden die sonnigen Tage sicherlich in guter Erinnerung bleiben.

Juhu!!! Wir waren am Kommunionsausflug auf Frauenchiemsee!!!

Toller Erfolg beim Kuchenverkauf

Der vom Elternbeirat und den Lehrern initiierte Kuchenverkauf am 5. Mai war ein voller Erfolg. Daher wollen wir uns recht, recht herzlich bei allen fleißigen Kuchenbäckern bedanken, die wunderbare, köstliche Kuchen und Torten beigesteuert haben. Ein weiteres Dankeschön an alle Eltern, die uns beim Verkaufen, Auf- und Abbauen so tatkräftig unterstützt haben. Auch EDEKA Pfeilstetter hat uns durch das problemlose Bereitstellen des Eingangsbereichs einen großen Dienst erwiesen, ebenso die Bäckerei Kotter, die uns an diesem Tag als „Konkurrenz“ freundlich mit ihrem Verpackungsmaterial unterstützten. Das letzte große „Vergelt`s Gott“ gilt all denen, die so reichlich unsere Kuchen kauften!

Es war eine tolle Stimmung und so macht es Spaß in dieser Schulgemeinschaft zu arbeiten.

Walderlebnisspiele 2018

 

Am 04.05.2018 nahmen die beiden dritten Klassen an den Walderlebnisspieln in Ruhpolding Laubau teil. Begleitet von zwei engagierten Forstpaten und unterstützt durch den Hund "Wickerl" durften die Kinder viele spannende Abenteuer erleben. Ob beim Bogenschießen, Seilhangeln, Naturmemory oder beim Suchen von Kuckuckseiern- immer waren Teamgeist und gute Zusammenarbeit gefragt. Ganz nach dem Motto: Einer für alle und alle für einen!

Einen ganz herzlichen Dank an das Bergwalderlebniszentrum und an das Forstamt für die perfekte Organisation und die Gestaltung eines erlebnisreichen Vormittags.

Klasse 3a:

Klasse 3b:

Fahrradprüfung in unserer Schule

 

Erfolgreich nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen an der Prüfung zum Fahrradführerschein teil. Über  vier Wochen erfolgte intensiv die theoretische und praktische Verkehrserziehung durch die HSU-Lehrerin und die Polizisten von der Jugendverkehrsschule, so dass die Kinder am Ende stolz ihre Wimpel und Urkunden in Empfang nehmen konnten. 

 

GOLD für Bergen...!!!

 

...das gab es nicht bei Olympia, aber dafür beim jährlich stattfindenden Fußball-Hallenturnier für Mädchen aus den 3./4. Klassen. Unter sieben Schulen des Landkreises schafften es die 11 Mädchen auf den 1. Platz. 

Mit einer überragenden Leistung von 13 Toren und 0 Gegentoren in sechs Spielen verwiesen die Mädchen aus Bergen die Grundschule Traunreut Nord auf Platz zwei und Vachendorf auf Platz drei.

Wir danken dem Bayerischen Fußball-Verband, insbesondere Stefan Fritzenwenger und der Grunschule Chieming für das Ausrichten des Turniers, den zahlreichen Schülereltern für ihr Kommen und Zujubeln und Ulrike Becker-Cornils, dass sie uns mit Rat und Tat im Training und während des Turniers zur Seite stand.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr unseren Titel verteidigen können!

Wintersporttage am 27.02. und 01.03.2018

 

Bei klirrend kaltem, herrlichem Winterwetter mit traumhaften Schneeverhältnissen, verbrachten alle Schüler einen sportlichen Vormittag am Poschleitnlift. Wahlweise mit dem Schlitten oder den Ski unterwegs, hatten alle viel Spaß beim Rodeln, Ski fahren, Schanzen bauen und springen. Gegen kalte Füße und Hände half ein heißer Tee, den der Elternbeirat ausschenkte. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür! Ein Extradank richtet sich an Martina Harbacher, die einen riesigen Berg köstliche Plätzchen für alle Kinder zur Stärkung gebacken hat.

Danke auch an Heini Krammer, der den Lift so geduldig betreut hat und an die Gemeinde, die mit einem Pritschenwagen unsere Schlitten transportierte.

Kunterbuntes Faschingstreiben am "Unsinnigen Donnerstag"

„Das muss ich haben!“

 

Am 01.02.18 besuchte uns der Liedermacher Toni Tanner mit seinem musikalischen Mitmachmärchen „Käfer & Co“ zum Thema Konsum und Werbung.

Bodo, der Kartoffelkäfer, feiert seinen Kindergeburtstag. Er hat Freunde und Freundinnen aus der Insektenschule eingeladen und die Stimmung ist zunächst prächtig. Da platzen zwei Wanderheuschrecken in die Party und bieten den Insektenkindern brandneue Elektronik-Games an. Das gibt großen Ärger….

Auf altersgemäße, einfühlsame Weise wurden den Kindern wichtige soziale Themen nahegebracht: Konsumzwang, aggressive Werbung, Neidgefühle, soziale Ausgrenzung, Umgang mit Geld, Suchtpotential von elektronischen Medien, Diebstahl, Verzeihen und Hilfsbereitschaft.

Die Geschichte fesselte und begeisterte eine Stunde lang die Schulkinder, denn das Thema traf ihren direkten Erfahrungsbereich. Zudem wurden alle Kinder wie immer bei Toni Tanner geschickt und aktiv ins Geschehen mit eingebunden. So waren größte Aufmerksamkeit und Spannung im Publikum gewährleistet. Einige Schüler wurden in origineller Kostümierung zu Schauspielern und das Publikum sang voll Eifer die mitreißenden Refrains der Lieder, die vorher in den Klassen eingeübt worden waren, mit.

So freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, denn dann wird uns Toni Tanner mit einer neuen Geschichte aus der Insektenschule Bergwald überraschen.

Freude schenken macht selber Freude

 

Mit großer Begeisterung bemalten unsere Schülerinnen und Schüler Blumenvasen für den Behindertenfasching, um so den behinderten Menschen, die die bunten Vasen als kleine Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen,  eine kleine Freude zu bereiten.

Holiday on ice - wir waren in Inzell

Auch heuer machten sich die Schüler und Lehrer aus Bergen wieder auf den Weg nach Inzell, um es in der Max-Aicher-Arena Eiskunst- und schnellläufern gleichzutun. Mit viel Freude flitzten die Kinder übers Eis, drehten ihre Pirouetten oder hängten sich zu langen Ketten zusammen. Zwischendurch wurde auch mal ein kurzes Päuschen eingelegt, und die Kinder bewunderten staunend die „wahren“ Profis aus den verschiedenen Ländern bei ihrem Training. Wie immer hatten wir alle viel Spaß und hoffen jetzt, dass es in den nächsten Wochen nochmal richtig schneit, so dass wir auch noch gemeinsam zum Schifahren und Rodeln gehen können.

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Bergen

 

Am Mittwoch, den 20.12.2017, besuchten die Klassen 3a und 3b der Grundschule Bergen die Freiwillige Feuerwehr in Bergen. Der 1. Kommandant, Herr Tobias Schwaiger, nahm sich viel Zeit für die zahlreichen Frage der Kinder und erklärte ihnen wichtige Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehrleute. Benedikt Krammer war so freundlich seine komplette Feuerwehrausrüstung mit Atemschutzgerät und Atemschutzmaske für uns anzulegen. Sehr beeindruckt waren die Kinder auch von der Wärmebildkamera, durch die sie schauen durften. In zwei Gruppen aufgeteilt zeigten Herr Tobias Schwaiger und Herr Martin Steiner den Kindern anschließend das große Tanklöschfahrzeug und das Rüstfahrzeug. Die Kinder staunten sehr, was alles in einem Feuerwehrauto verstaut ist.

Die Klassen 3a und 3b bedanken sich recht herzlich bei der Feuerwehrleuten für diesen interessanten Besuch.

Eigenschutz-, Selbstbehauptungs- und Antimobbingkurs

 

Drei Klassen der Grundschule nahmen an einem Schulprojekt zum Training sozialer Kompetenzen, zur Sicherheitsschulung und zur Vermittlung von Werten teil. Herr Könnecke von der Taekwon-Do Schule Könnecke kam an drei Tagen in den Unterricht. Der Kurs gliederte sich in verschiedene Module.

Im ersten Teil wurde über Antimobbing gesprochen: Was ist Mobbing? Wer ist beteiligt und welche Lösungsmöglichkeiten gibt es?

Der zweite Bereich umfasste Elemente des Eigenschutzes und Verhaltensregeln.
Im dritten Modul stand die Selbstverteidigung im Zentrum der Unterrichtsstunden: Wie kann ich mich befreien, wenn ich festgehalten werde? Wie kann ich aus Ranzen oder Jacke schlüpfen, wenn mich jemand packt?

Interessiert folgten die Schüler der Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und nahmen mit Begeisterung an den praktischen Übungen teil.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Könnecke, der uns mit Freude, Elan und Fachkenntnis dieses wichtige Thema nahe gebracht hat.

Da Vinci - Forschertag

Vorlesetag

 

Unter dem Motto „Große lesen für Kleine“ besuchten uns am 17. November anlässlich des bundesweiten Vorlesetages einige Schülerinnen des Annette – Kolb – Gymnasiums und stellten Werke des beliebten Kinderbuchautoren Otfried Preußler vor. So verfolgten die Kinder der 3. und 4. Klassen neugierig die Abenteuer des „Kleinen Gespenstes“ und die Machenschaften des „Räuber Hotzenplotzes“. Engagiert kümmerten sich die „Großen“ um die „Kleinen“, bastelten mit ihnen, hatten Spiele vorbereitet und verwöhnten sie mit selbstgebackenen Keksen und Kuchen. So möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bei den motivierten Vorleserinnen und beim Annette – Kolb – Gymnasium für die Organisation des Vorlesetages bedanken. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Wir gehören alle zur GEMEINDE BERGEN…

 

…und deshalb wollen wir auch mehr über die Gemeinde, in der wir leben, erfahren. So betrachteten wir bereits im Unterricht unser Gemeindewappen und dessen Geschichte genauer, lernten viel über die unterschiedlichen Aufgaben unserer Gemeindeämter und wissen jetzt zum Beispiel, dass wir in das Fundamt müssen, wenn wir unseren Hausschlüssel verloren haben oder in das Standesamt, wenn wir später einmal heiraten werden. Sogar eine Gemeinderatssitzung spielten wir nach und diskutierten aufgeregt über unsere Anliegen.                                                                                                        Die Krönung dieses Unterrichtsthemas war natürlich wieder einmal der Besuch in der Gemeinde Bergen. Hier durften wir uns in den verschiedenen Ämtern umsehen, wobei uns die Gemeindemitarbeiter/-innen viel Interessantes von ihrer Arbeit berichteten. Im großen Sitzungssaal versammelt, durften wir auch unserem Bürgermeister, Herrn Stefan Schneider, viele Fragen stellen. 

Herzlichen Dank, dass Sie sich alle so viel Zeit für uns genommen haben. 

Sicherheitswarnwesten des ADAC

Auch dieses Jahr haben die Erstklässler wieder die Sicherheitswarnwesten des ADAC bekommen. Damit werden die Schulanfänger in der dunkleren Jahreszeit besonders morgens und bei schlechtem Wetter auf dem Weg zur Schule besser von den anderen Verkehrsteilnehmern erkannt und Unfälle vermieden. Wir bedanken uns recht herzlich dafür.

Der erste Schultag

25 Schulanfänger wurden in der Grund- und Mittelschule Bergen von ihren Mitschülern mit dem Lied „Aber heit“ herzlich willkommen geheißen. Nachdem sie vom 1. Bürgermeister Stefan Schneider und der Schulleiterin Monika Mitterer begrüßt wurden, durften sie ihrem Klassenlehrer Alexander Stiebler zu einer ersten Schulstunde in das Klassenzimmer folgen. Die Eltern konnten sich währenddessen die Wartezeit mit Kuchen und Brezen im Elterncafé versüßen. Vielen Dank an den Elternbeirat für die Unterstützung!

Amtseinführung der neuen Schulleitung

Am 11.09.2017 führte der Schulrat, Herr Biersack, die neue Schulleiterin Monika Mitterer offiziell in ihr Amt ein. Christina Leitenstorfer übernimmt die stellvertretende Schulleitung. Weitere Gratulanten waren Stefan Schneider, 1. Bürgermeister sowie Irmgard Thiele, ehemalige Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Bergen.