Aktuelles aus dem Schulleben

Oascheim mit dem Trachtenverein Bergen

Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchte Karin Pletschacher die beiden vierten Klassen und führte diese in den Brauch des "Oascheims" ein. Begeistert ließen die Viertklässer ihre hartgekochten und gefärbten Eier über die von Frau Pletschacher bereit gestellten Holzrechen kullern und hofften, dabei das Ei eines Klassenkameraden zu treffen und somit dessen, auf dem Ei lagerndes, Gummibärchen zu erbeuten. Unter viel Gelächter und mit großer Freude wurden viele Runden gespielt, diverse Gummibärchen vernascht und zum Schluss natürlich auch noch die hartgekochten Eier verspeist. Vergelt's Gott an den Trachtenverein und insbesondere an Frau Pletschacher!

Siegerehrung des Malwettbewerbs

Am 01.04.2019 fand die Siegerehrung des Raiffeisenbank-Malwettbewerbs in der Aula der Grund- und Mittelschule Bergen statt. Stolz präsentierten die Preisträger der ersten/zweiten und der dritten/vierten Klassen ihre wunderschönen Bilder zum Thema "Musik bewegt uns". Auch die Quizauslosung bereitete viel Freude. Jeder Gewinner durfte sich an einem reichhaltigen Geschenketisch etwas Passendes auswählen. Herzlichen Dank an die beiden Damen von der Bank, die die Preisübergabe wieder so nett gestaltet haben.

Toni Tanner an der Schule

 

Zum wiederholten Male begeisterte Toni Tanner, Erzähler und Musiker, mit seiner Vorstellung "Käfer & Co." unsere Schüler. Das musikalische Mitmachmärchen handelt von Babsi Biene und ihrer Bande, die in der Klasse den Ton angeben und bestimmen, wer akzeptiert wird und wer nicht. So machen sie auch am Wandertag Uwe Weberknecht richtig fertig, der trotz Hilfe von Rita Raupe immer verzweifelter wird. Als jedoch plötzlich ein Gewitter aufzieht, kommt es plötzlich zu einer Überraschung...

Einige der Schüler durften in verschiedene Rollen schlüpfen und unter Anleitung des Erzählers die Geschichte darstellen und mit Klanginstrumenten das Spiel untermalen. Alle anderen wurden durch Mitsingen vorher eingeübter Lieder, Interviews und Bewegungen in die Geschichte eingebunden.

Landkreisturnier im Mädchenfußball

 

Am 27.02.2019 freuten wir uns über einen 3. Platz im Fußball! 10 Mädchen-Mannschaften des Landkreises traten in Chieming gegeneinander an. In der Gruppenphase belegten wir hinter Grassau den 2. Platz und gewannen im 9-Meter-Schießen das kleine Finale um Platz 3.

Unterstützt von Ulrike Becker-Cornils und Isabelle Göhring mussten sich die 13 Mädels der 3./4. Klassen nur Pittenhart (Platz 1) und Grassau (Platz 2) geschlagen geben. Wir danken allen, die uns unterstützt und angefeuert haben!

Besuch beim Trachtenverein

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Bergen

Am Donnerstag, den 24.01.2019, besuchte die dritte Klasse der Grundschule Bergen die Freiwillige Feuerwehr in Bergen. Der Feuerwehrkommandant, Herr Tobias Schwaiger, nahm sich viel Zeit für die Kinder und erklärte ihnen, welche zahlreichen Aufgaben die Feuerwehr hat und wie man sie rufen kann. Sehr beeindruckt waren die Kinder von den Ausrüstungsgegenständen der Feuerwehr. Herr Kevin Homm war so freundlich und zog seine komplette Ausrüstung samt Atemschutzgerät und -maske an. In zwei Gruppen aufgeteilt zeigten Herr Tobias Schwaiger und Herr Martin Steiner den Kindern anschließend das große Tanklöschfahrzeug mit seinen Ausrüstungsgegenständen. Schließlich durften sich die Kinder sogar noch ins Fahrzeug setzen.

Die Klasse 3 bedankt sich recht herzlich bei der Feuerwehrleuten für diesen interessanten Besuch.

Erste Aufführungen der Bläserklasse

Unter der Leitung von Herrn Andreas Kapellner spielte die im September ins Leben gerufene Bläserklasse ihre ersten vier Stücke- am 13.12.2018 zur Weihnachtsfeier der Klasse 4a vor großen Publikum, bestehend aus Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden und am 14.12.2018 vor allen Schülern der Grund- und Mittelschule. Wirklich beachtlich, was die Kinder auf ihren unterschiedlichen Instrumenten nach dieser kurzen Zeit schon zu leisten vermochten. Einen herzlichen Dank an Herrn Kapellner für sein Engagement und ein großes Lob an die virtuosen Musiker!

Weihnachtstheater der Klasse 4 a

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Klasse 4 am Abend des 13.12.2018 führten die Kinder das weihnachtliche Theaterstück "Der entführte Weihnachtsstern" für Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde auf. In der vollbesetzten Aula wurde bei der Aufführung kritisch, aber auch lustig unser Handyzeitalter gespiegelt, hinterfragt und letztendlich daran erinnert, dass es wichtig ist, sich Zeit füreinander zu nehmen, etwas zusammen zu spielen, miteinander zu sprechen und aufeinander zu achten. Mit großer Begeisterung arbeiteten die Kinder ihre Rollen aus und stellten sie treffend und amüsant dar.

Am folgenden Vormittag wurde das Theaterstück noch einmal für die ganze Schule gespielt. Im Wechsel mucksmäuschenstill lauschend oder sich vor Lachen kringelnd folgten die Klassen eins bis vier der Darbietung.

Nach anfänglichem Lampenfieber waren die Schüler der Klasse 4a sehr stolz auf ihre gelungene Aufführung.

 

Aktion "Große lesen für Kleine"

Vorlesetag von Schülern des Annette-Kolb-Gymnasiums aus Traunstein 

Besuch der "Maxhütte"

Am Montag, den 05.11.2018 besuchten die Kinder der Klassen 4a und 4b die Maxhütte in Bergen. Im großen Ausstellungsraum erfuhren die Kinder viel über die Geschichte des Eisenhüttenwerkes. Sehr anschaulich wurde ihnen erklärt, wie aus Erz Eisen gewonnen wurde. Die ausgestellten Modelle, die per Knopfdruck beleuchtet und bewegt werden konnten, verdeutlichten dies. Anhand zahlreicher ausgestellter Eisengegenstände  sahen die Schüler, welch vielfältige Dinge aus dem Bergener Eisen geschmiedet wurden. Die Maxhütte wandelte sich schließlich vom Eisenproduzenten zum Gießereibetrieb und Maschinenbauer. Tolle Exponate verdeutlichten den Kindern, was man alles aus Gusseisen herstellen kann und welche Maschinen in der Maxhütte gebaut wurden. Schließlich durften die Schüler selbst eine Figur aus Zinn gießen, was sie mit großer Begeisterung taten.

Die Klassen 4a und 4b möchten sich sehr herzlich bei Herrn Hans Reich und seinem Kollegen für diese äußerst interessante und unterhaltsame Führung bedanken.

Juhu, wir haben zwei wunderschöne Holzbänke für unseren Schulhof bekommen!

Hier kann man in Ruhe mal „sitzen bleiben“ ohne ein Schuljahr wiederholen zu müssen! Ein großes Dankeschön hierfür gilt Christian Leitenstorfer (Förster) und dem gesamten Forstbetrieb sowie dem Sägewerk Neumayr.

Auf der schönen Bank stellt sich auch gleich das neue Lehrerkollegium vor, das im Schuljahr 2018/2019 die Bergener Kinder unterrichtet. Wir wünschen allen ein glückliches Schuljahr und die Zeit, mal auf unseren Bänken „sitzen zu bleiben“!

Unser Besuch im Rathaus - wir lernen die Gemeinde Bergen kennen

Im Rahmen des HSU-Themas "Gemeinde Bergen" besuchten die Klassen 4a und 4b das Rathaus. Stefan Schneider empfing uns im Sitzungssaal und beantwortete uns viele Fragen zu den Aufgaben eines Bürgermeisters.

Im Anschluss besichtigten wir fast alle Ämter und erfuhren, wo den Bürgern Bergens geholfen wird. Die Zeit reichte bei Weitem nicht aus, um all die interessanten Dinge zu erfahren, die wir wissen wollten. So wird der eine oder andere Schüler sicher mal wieder im Rathaus vorbeischauen und sich einiges anschauen und nachfragen. Danke an alle Gemeindemitarbeiter, die uns so geduldig und ausführlich ihre Arbeit erklärt haben.

Frühstück aus der Region...

...unter diesem Motto luden die Ortsbäuerinnen alle Klassen zum Frühstücken ein. Von Schnittlauch- oder Marmeladenbroten aus hauseigener Herstellung, über rohes Gemüse und Obst, sowie Milchprodukten wie Butter, Milchshakes oder Joghurt aus der regionalen Molkerei und Säften aus dem eigenen Obst der Ortsbäuerinnen bis hin zur Tischdekoration aus Zierkürbissen, Herbstlaub und Walnüssen aus den heimischen Gärten,... es fehlte uns an nichts!

Doch es wurde nicht nur gegessen! Frau Meitinger hatte uns auch einen gefüllten Einkaufskorb vorbereitet, aus dem sie Kinder Lebensmittel aus regionaler Produktion ziehen ließ und ihnen anhand der Auszeichnung zeigte, woran man die hiesigen Produkte erkennt.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Beteilgten, die uns mit viel Mühe und Engagement dieses wunderbare Frühstück servierten! Wir hoffen, dass sich das wiederholen lässt!